Wolfhager Stadtführer bilden sich im zweitägigen Gästeführerseminar weiter

01. Sep 2016

Am 28. und 29. September 2016 kamen Gästeführer aus der gesamten Bundesrepublik nach Fulda-Johannesberg, um sich in dem von der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V. und der Deutschen Fachwerkstraße angebotenen Seminar weiterzubilden.

Die beiden Seminartage waren mit folgenden Themen gefüllt: Block III - Holz und Verzimmerung und Block IV - Fachwerk, Schmuck und Symbolik.

Auch drei unserer Wolfhager Stadtführer nutzten die Gelegenheit sich in vorgenannten Themen weiter zu bilden. Frau Ute Ermisch besuchte beide Lehrgänge, Frau Katharina Habich und Herr Harald Viereckt vertieften ihr Wissen über Schmuck und Symbolik am Fachwerk.

Die Deutsche Fachwerkstraße besteht zurzeit aus sieben Regional­strecken mit mehr als 100 Mitgliedsstädten von der Elbe im Norden über die Oberlausitz im östlichen Sachsen bis hin zum Bodensee im Süden und berührt die Bundesländer Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen