Naturschutzgebiet Glockenborn

Das Naturschutzgebiet Glockenborn liegt in der Nähe des Stadtteils Bründersen und hat sich seit dem Beginn der Umbaumaßnahmen im Jahr 2004 zu einem äußerst wertvollen Feuchtbiotop entwickelt.

Naturschutzgebiet Glockenborn

Die im Gebiet brütenden und durchziehenden Vogelarten machen es zu einem der wertvollsten Feuchtbiotope in Nordhessen. Dabei zeigt der vorhandene Lebensraum mit seinen Flachwasserseen, temporären Kleingewässern und einer schonenden ganzjährigen Beweidung mit robusten Rinderrassen, ein hohes Potenzial der Entwicklungsfähigkeit für weitere Tier- und Pflanzenarten.

Als ehemals extensiv genutztes Gebiet mit Mähwiesen und einigen Feuchtwiesenbereichen, ist durch einen gezielten Einsatz von öffentlichen Mitteln und Umsetzung von verschiedenen Ausgleichsmaßnahmen vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen und der Stadt Wolfhagen ein wertvoller Lebensraum entstanden, wie er in Nordhessen nur noch sehr selten vorkommt.

Die Stadt Wolfhagen als Eigentümer der Gebietsflächen und das Forstamt Wolfhagen arbeiten für die Sicherung des Erhaltungszustandes eng zusammen, um die bei Beginn der Maßnahme gesteckten Ziele erreichen zu können.

Abschließend kann man sagen, dass die damalige Idee und Umsetzung durch das Forstamt und dem Bauamt der Stadt Wolfhagen, ein Glücksfall für das Gebiet und die Region waren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen