Laufen & Wandern

Genusswandern im Wolfhager Land

Der Mensch wird naturbewusster. Er will gesünder leben. Wen wundert es daher, dass Wandern wieder „IN“ ist! Die Landschaft um Wolfhagen bietet Spaziergängern und passionierten Wanderern gleichermaßen ideale Möglichkeiten.

Durch Bach- und Wiesentäler, durch ausgedehnte Nadel- und Laubwälder, zu Teichen und Seen, Burgen und Schlössern führen ausgesuchte Wanderrouten für Geübte und weniger Geübte. Mit Hilfe der nachstehend genannten Internetseiten und verschiedenen Wanderprospekten mit den angegebenen Wegelängen können Sie für sich die richtige Wanderung aussuchen. 

Beachten Sie dabei: Ein ungeübter Wanderer benötigt 15 – 20 Minuten für einen Kilometer. Umfangreiches Infomaterial und Wanderkarten erhalten Sie in unserer Tourist-Info.

Habichtswaldsteig und Extratour H7 Wolfhagen

Der Habichtswaldsteig ist ein neuer (09.2011) Qualitätswanderweg in Nordhessen. Symbol ist der Habicht – ein Greifvogel der Wälder des Habichtswaldes.

Entlang des Habichtswaldsteiges erfahren Sie die Welt der Märchen neu. Hier liegen die Wurzeln vieler Märchen der Brüder Grimm.

Er ist ein sanfter Wanderweg, der besonders die Genusswanderer anspricht. Der etwa 85 Kilometer lange Habichtswaldsteig beginnt in Zierenberg und führt zum Edersee – oder umgekehrt. Einstiege sind auch  dazwischen möglich.

Extratour H7  „Im Land der Riesen“

Routenlänge: 13,5 km / Wanderzeit: 6 Stunden  (ohne Pause)

Die ausgezeichnete Tour führt auf naturbelassenen Pfaden durch tiefe Buchenwälder und dunkle Nadelwälder, entlang erlebnisreicher Waldränder, vorbei an Stätten der Geschichte. Sie ist etwas für Genusswanderer, etwas für Waldläufer, die sich inspirieren lassen wollen.

Sie begegnen hier „Jungen und Alten Riesen“, Knorrige alte Baumriesen mit mächtigen Stammdurchmessern und ausladendem Kronendach üben eine Faszination aus, der sich wohl keiner entziehen kann.

Viele dieser "Alten Riesen" geben uns Kraft und Inspiration und stehen nicht zuletzt auf Grund ihrer Seltenheit, Eigenart und Schönheit als Naturdenkmale unter besonderem Schutz.

Auf Ihrer Wanderung begegnen Sie immer wieder diesen faszinierenden „Alten Riesen“ aber auch „Jungen Riesen“.

Hierzu gibt es ein besonders Projekt des Landkreises Kassel das die Aufgabe hat, auf diese natürlichen Schätze aufmerksam zu machen und sie durch Samenvermehrung zu erhalten.

Durch die Aufzucht und die Auspflanzung direkter Abkömmlinge der Altbäume soll ein regionales Netzwerk mit Modellcharakter entstehen, welches gene-tische Ressourcen sichert und einer umfassenden Nachhaltigkeit Rechnung trägt.

Als einziger Anlieger am Habichtswaldsteig mit Extratour verbindet Wolfhagen ein Tourismus-Projekt mit einem Umweltschutz-Projekt.

www.habichtswaldsteig.de/de/extratouren/wolfhagen

Extratour H7  „Im Land der Riesen“


Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen

Der Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen mit einer Länge von ca. 8 km ermöglicht eine Zeitreise durch die Umgebung der ältesten Stadt im Landkreis Kassel – Wolfhagen entstand um 1226.

Der Eco Pfad führt zum ehemaligen Standort des rituellen Tauchbads der jüdischen Gemeinde, zu den Spuren eines mittelalterlichen Dorfes, das erstmals 1015 erwähnt wurde, zum Wasserschloss Elmarshausen und zum Schützeberg, auf dem die älteste Kirche im Wolfhager Land stand. Weitere Stationen sind die Schützeberger Mühle, die "Kolonien" sowie die Vertriebenengedenkstätte am Ofenberg.

Nicht nur die Kulturgeschichtlichen Inhalte des Eco Pfades Wolfhagen sind einzigartig. Auch die Ausblicke in das Wolfhager Land vom Schützeberg aus lohnen den Besuch.

Der Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen möchte Lust auf die Beschäftigung mit lokaler und regionaler Geschichte wecken.

www.eco-pfade/wolfhagen.de

Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen

Wolfsfährte Wolfhagen 

(1. Teilstrecke)

Vor ca. 150 Jahren wurde der letzte Wolf im Wolfhager Land gesichtet. Nun ist er wieder mitten unter uns. Unter der Überschrift: „Wolf mitten in Deutschland“ berichtete 2008 eine große nordhessische Zeitung über die Rückkehr des Wolfes im Reinhardswald.

Der Wolf ist also wieder mitten in Deutschland angekommen - im Märchenland der Brüder Grimm. Damit war die Idee geboren, mitten im „Wolfhager Land“ auf den Spuren der Wölfe zu wandern. Die Kernstadt und alle Stadtteile werden über einen Wanderweg mit Namen „Wolfsfährte“ miteinander verbunden.

Das Symbol der „Wolfstatze“ führt den Wanderer zu allen regionalen Besonderheiten unserer Stadt. Die schönsten Aussichtsplätze und die interessantesten Orte der Natur werden mit der „Wolfsfährte“ für Touristen und Erholung suchende Bürger erschlossen.

Das Wolfhager Land bietet genau das, was viele gestresste Zeitgenossen immer mehr suchen: eine vielfältige, offene Waldlandschaft mit intakter Natur, mühelos besteigbare Berge, alte Burgruinen mit herrlicher Aussicht, liebliche Täler, einladende Ortschaften, erfahrenen Gastgebern und ein traditionsreiches Wanderwegenetz.

Wolfsfährte Wolfhagen

Märchenlandweg

Der Märchenlandweg, ein sagenhafter 380 km langer Wanderweg durch das Märchenland der Brüder Grimm, führt durch 32 Städte und Gemeinden, die die Märchen der Brüder Grimm und lokale Sagen auf unterschiedlichste Art und Weise sichtbar machen (Wolfhagen mit dem Märchenbrunnen).

Hier in der Heimat der Brüder Grimm, finden sich Sagen und Märchen für jeden Geschmack: Märchen der Brüder Grimm, Sagen von starken Frauen und Heilerinnen, Spukgeschichten, Sagen von verzauberten Schätzen und vieles mehr. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, z.B. bei einer „Nachwächterführung“, einer „Fachwerk und Gemäuerführung“ oder bei einer „Mittelalterlichen Reise durch die Wolfhager Küche.

Der Märchenlandweg hat zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter seine Reize.

Märchenlandweg

Hugenotten- und Waldenserpfad

Wandern auf dem Hugenotten- und Waldenserpfad / Der europäische Kulturfernwanderweg von 1.800 km Länge

Der Hugenotten- und Waldenserpfad folgt dem realen historischen Fluchtweg der Hugenotten aus der Dauphiné von Poët-Laval im Drôme-Gebiet über Genf nach Baden-Württemberg und ihrem weiteren Weg durch Hessen über Wolfhagen-Leckringhausen bis Bad Karlshafen. Der Exilweg der aus den piemontesischen Tälern kom-menden Waldenser stößt kurz vor der schweizerischen Grenze auf den Weg der Hugenotten.

Die europäische Wegroute, die verschiedenartige Länder, Kulturen und Landschaften durchquert, bildet das Rückgrat für die regionalen Erlebnisräume, in denen das Kulturerbe und der thematische Reichtum attraktiv und mit hoher Qualität präsentiert wird – ein besonderes touristisches, kulturelles, gastronomisches Angebot für Fern- und Tageswanderer sowie Urlauber, das individuell oder aber auch in einem Gesamtpaket genutzt werden kann.

Besuchen Sie das Hugenottendorf Leckringhausen mit seiner interessanten Geschichte und dem sehenswerten Hugnottenstübchen.   

Info`s: 05692 / 990891 / www.hugenotten-waldenserpfad.eu

Hugenotten- und Waldenserpfad

Weitere Wanderwege

Zwei Wanderwege mit zwei Highlights des Wolfhager Landes: die „Weidelsburg“, die größte Burgruine Nordhessens und das „Feuchtbiotop Glockenborn“ eines der wertvollsten Feuchtbiotope Nordhessens.
 - Route 1  =  Weidelsburgweg - 19 Km                  
 - Route 2  =  Offenstein – Graner Berg - 10 Km

> www.wanderkompass.de

> www.geopark-grenzwelten.de (Besichtigungspunkte)

> Naturschutzgebiet Glockenborn

> Weideprojekt Glockenborn

Rund- und überregionale Wanderwege des Hessisch Waldeckischen Gebirgs- u. Heimatvereins Wolfhagen, die durch das Wolfhager Gemarkungsgebiet führen.

  • X12 = Bonifatiuspfad(s. Rad-u. Wanderkarte Habichtswald)
  • X13 =  Studentenpfad(s. Rad-u. Wanderkarte Habichtswald)   -  V      =  Volkmarser Weg(s. Rad-u. Wanderk. Habichtswald)
  • II =  Twistesee Weg   (s. Rad-u. Wanderkarte Habichtswald)

9 Wanderparkplätze (davon 4 Qualitätsgeprüfte) sind Ausgangspunkte für 18 Rundwanderwege ausgewiesen und markiert vom Zweckverband Naturpark Habichtswald;  Infos im Wanderprospekt der „Region Kassel-Land e.V.  „Wandern im Märchenland der Brüder Grimm“ Seite 7 und auf der o.g. Karte: (Rad- und Wanderkarte Naturpark Habichtswald  1 : 35 000;   ISBN 978-3-86973-031-8)

Weitere Informationen unter www.ippinghausen.de (Tourismus)

Weitere Wanderwege

Stadt- und Tourist-Info
Burgstraße 33 - 35
D-34466 Wolfhagen
Tel. 05692 / 602-431 + 432
trst-nfwlfhgnd
www.wolfhagen.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen