Altenhasungen

Altenhasungen
Altenhasungen ist ein Ort mit etwas 700 Einwohnern und liegt unterhalb der Waldungen des 601 m hohen Bärenberges im schönen Erpetal und im Naturschutzgebiet Habichtswald. Urkundlich wird Altenhasungen im Jahre 1074 erwähnt. Die Kirche zu Schützeberg war in Altenhasungen begütert. 1367 wechselten dann die Besitzverhältnisse auf das Kloster Hasungen über.

Kirche: Sie stammt aus dem Mittelalter und wurde 1740 erneuert.

In Altenhasungen gibt es viele Vereine und Gruppen, die für die Bürgerinnen und Bürger sehr aktiv und engagiert sind.  Im Zuge der Dorfentwicklung und Dorferneuerung wurde 1989 ein Bürgerladen gebaut – “Unser Laden“.

Weiterhin finden Sie in Altenhasungen eine Gastwirtschaft mit Saal und Kegelbahn, Arztpraxis, Dorfgemeinschaftshaus, Feuerwehrhaus, Schützenhaus, evangelische Gemeindescheune, Freizeitanlage mit einer rustikalen Grillhütte incl. Feuerstelle und Wassertretbecken, Waldsportanlage, Bolzplatz, Kinderspielplatz, Jugendraum, Bahnhof mit Regio-Tram-Anschluss zum Königsplatz nach Kassel.

Des Weiteren sind in Altenhasungen biolandwirtschaftliche Betriebe, Handwerksbetriebe, ein Fuhrunternehmen, Baustoffhandel, Handelsunternehmen und auch Dienstleister angesiedelt.

Altenhasungen ist die einzige gentechnikfreie Region im Altkreis Wolfhagen. Natürlich sind auch in Altenhasungen die modernen und notwendigen Internetzugänge mehrerer Anbieter verfügbar (LTE, VDSL bis 50mbit/s).


Belegungskalender DGH Altenhasungen


Informationen zum Bürgerhaus:

DGH Altenhasungen


Ortsvorsteher Jens Vial
Bürgersprechstunde: Montag 17:15 - 18:45 Uhr

Telefon: 5854 (Ortsvorsteherbüro)

Telefon: 9943585 (privat)

E-Mail: ov.altenhasungen@wolfhagen.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen