Weiterentwicklung des Wohnmobilstellplatz in den Bruchwiesen Wolfhagen

21. Okt 2020

Der Wohnmobilstellplatz in Wolfhagen erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und zählt zu den attraktiven Angeboten der Stadt Wolfhagen im Freizeitsektor.

Der Stellplatz liegt idyllisch im Park- und Freizeitgelände Bruchwiesen unterhalb der Wolfhager Altstadt. 3200 Wohnmobile aus dem In- und Ausland machten von Januar bis Ende September 2020 auf dem Bruchwiesengelände, meist für mehrere Tage, Station. Und dies, obwohl der Platz in diesem Jahr coronabedingt gut zwei Monate komplett geschlossen war.

Errichtet wurde der Wohnmobilstellplatz im Jahr 2003 mit einer Grillhütte, Feuerstelle und etwa 20 Stellplätzen, in der Folge wurde er stets erweitert und verbessert. Aktuell bieten die Bruchwiesen Platz für 45 Wohnmobile. Gegen eine Parkgebühr von 5,- € / 24 Std. inkl. Müll- und Altwasserentsorgung können die Gäste dort für 24 Stunden Halt machen. Strom und Wasser sind gegen eine kleine Gebühr verfügbar.

Einen wertvollen Beitrag zum Erfolg des Platzes leistete von Beginn an der ehrenamtliche Stellplatzwart der Stadt Wolfhagen Heinz Zapf, selbst leidenschaftlicher und engagierter Wohnmobilist. Er kümmerte sich mehr als 17 Jahre lang mit Herzblut täglich um das Wohl der Gäste vor Ort, die Sauberkeit des Platzes sowie alles Organisatorische. Hierfür gebührt ihm großer Dank der Stadt Wolfhagen.

Ende August 2020 hat sich Heinz Zapf leider auf eigenen Wunsch aus dieser Tätigkeit zurückgezogen, da es unterschiedliche Auffassungen zur künftigen Entwicklung des Platzes sowie der Nutzung der öffentlichen Wege im Bereich des Stellplatzes gab. Die Stadt Wolfhagen bedauert diese Entscheidung außerordentlich, musste aber kurzfristig auf die Gegebenheiten reagieren. So fand im September 2020 eine Art „Generationswechsel“ auf dem Wohnmobilstellplatz statt. Ein neues engagiertes Team wurde gesucht und auch gefunden. Die städtischen Mitarbeiter Kai Frühwald, selbst auch bekennender Wohnmobilist und Swen Hansen arbeiten seit September Hand in Hand mit dem Tourismusbüro der Stadt zusammen und kümmern sich nun im Wechsel mehrmals täglich um die Belange der Stellplatzgäste und um die zeitgemäße Weiterentwicklung des Platzes.

Unter anderem wird zurzeit ein Konzept für den Platz, die öffentliche Wegeführung und die Grillhütte mit Grillplatz und Toiletten entwickelt. Zeitgleich findet eine auf zwei Monate angesetzte Umfrage auf dem Wohnmobilstellplatz statt, in der die Gäste Lob, Kritik und Anregungen zum Stellplatz übermitteln können. Die Erkenntnisse hieraus werden in das Konzept einfließen, über das der Magistrat der Stadt Wolfhagen noch in diesem Jahr beraten wird. 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen