Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Seitendarstellung ändern | Servicenavigation | Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Volltextsuche | Zusatzangebote

Bedienungshilfe

Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:
  • [ALT] + 1 : Startseite
  • [ALT] + 2 : Stadtleben
  • [ALT] + 3 : Rathaus
  • [ALT] + 4 : Tourismus
  • [ALT] + 5 : Kultur
  • [ALT] + 6 : Soziales
  • [ALT] + 7 : Wirtschaft

Zurück zur Sprungnavigation

Seitendarstellung ändern

zur LayoutversionSchriftgröße 

Textversion

Sie befinden sich hier: Startseite »  Kultur » Stadtbücherei

Stadtbücherei Wolfhagen

Stadtbücherei




am Kirchplatz im historischen Alten Rathaus



Tel. 05692 602-155

 

E-Mail: Stadtbuecherei-Wolfhagen@gmx.de

 

Homepage: 

Stadtbücherei Wolfhagen


Ansprechpartner:

 

Frau Hupfeld             

Frau Klamt               

Frau Haupt           

 

Unsere Öffnungszeiten:


  • Montag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr



 Bücherei

 

 

Was gibt es außergewöhnliches an unserer Stadtbücherei?


  • große Auswahl an Erstleser-Büchern
  • großes Angebot neuer Bücher für Schulkinder
  • neue Buchabteilung für junge Erwachsene
  • Erwerb von aktuellen Bestsellern


Über 10.000 Medien stehen dem wissbegierigen Leser hier zur Verfügung. Seien es die neuesten Bestseller, eine riesige Auswahl an Unterhaltungsliteratur, Bücher für den Hobby-Heimatforscher, für den Bastler, Gärtner, Koch, Philosophen usw.

Eine große Auswahl an medizinischen Büchern gibt es ebenso, wie eine große Palette an Reiseführern, Reiseberichten etc. Viele Geschichtsbücher aus der neuen und alten Zeit können bei uns geliehen werden.

 

Dieser ganze Lesespaß kostet pro Jahr 10,00 € für die Familie.

 

Sie leihen die Bücher für 4 Wochen aus. Sollte diese Zeit nicht reichen, verlängern wir natürlich nochmals um weitere 4 Wochen.

 

Überzeugen Sie sich von der Vielfalt unseres Angebotes.

 

Nutzen Sie dieses kulturelle Angebot im Herzen der Stadt Wolfhagen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

 

Kleine Chronik der Stadtbücherei Wolfhagen

 

Nach der Entfernung des NS-belasteten Buchbestandes wurde 1947 die Stadtbücherei seinerzeit durch Herrn Landesgerichts-Direktor Klippert mit 403 Bänden ins Leben gerufen. Da Klippert im Jahre 1949 oder 1950 nach Kassel verzog, wurde ein neuer Büchereiverwalter gesucht. Bei dieser Suche war der seinerzeitige Dekan Wittekind sehr daran interessiert. Er konnte nach Aussprache den aus dem Sudetengau ausgewiesenen Stadtinspektor Richard Ludwig dazu gewinnen, diese ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen. Wie wir erfahren haben, war Stadtinspektor Ludwig schon in seiner Heimatstadt Asch über 20 Jahre ehrenamtlich im Deutschen Bildungsverein tätig und daher der geeignete Mann für die Leitung der Stadtbücherei Wolfhagen.

 

Der erste Raum der Bücherei befand sich ebenerdig im Rathaus in einem kleinen Zimmer, das während der Kriegszeit als Kartenausgabestelle bezeichnet war.

Ludwig verstand es, durch Neuankauf geeigneter Bücher den Leserkreis zu erweitern, so dass er allein nicht mehr in der Lage war, den Betrieb zu lenken. Der ebenfalls aus dem Sudetenland angesiedelte Kunstmaler Wilhelm Fischer war sein erster ehrenamtlicher Mitarbeiter. Später kam dann die Gattin von Ludwig dazu.

 

Da nun der kleine Raum nicht mehr ausreichte, wurde die Stadtbücherei in den Sitzungssaal verlegt. Einen ganz besonderen Zuwachs erhielt die Bücherei durch die Spende aus der ehemaligen Ami-Bücherei. Daraufhin verlegte man sie in den freigewordenen Saal des ehemaligen Hospitals und war damit erstmalig mit einem großen entsprechenden Raum gut ausgestattet. Allerdings erfolgte die Unterbringung nur für kurze Zeit, weil das Hospitalsgebäude an die Gesamtschule verkauft und als Internat umgebaut wurde. Während der längeren Umbauarbeiten lagerten die Bücher in den oberen freigewordenen Räumen des Rosengartens.

 

Nach der Inbetriebsetzung des Internats wurde nun die Stadtbücherei wieder in dem neu renovierten Saal, der recht nett ausgebaut war, eingerichtet.

 

Durch die Schaffung des neuen Verwaltungsgebäudes in der Burgstraße wurden die ehem. Kanzleiräume im Alten Rathaus frei. Dies war die einmalige Gelegenheit, die Stadtbücherei im 2. Stock unterzubringen, zumal der große Saal im Internatsgebäude dringend für Internatseigene Zwecke benötigt wurde.

 

Während Anfang der 90er Jahre das Alte Rathaus komplett entkernt und umgebaut wurde, war die Bücherei für ca. 2 Jahre in den Clubraum der Stadthalle ausgelagert. Nach Inbetriebnahme des Alten Rathauses befindet sie sich wieder hier in den bekannten Räumen.

 

Nachdem Herr Ludwig im Jahre 1972 in Ruhestand ging, wurde die Leitung an Frau Waltraud Heise hauptamtlich übertragen, die bis 1993 tätig war. Hiernach übernahm hauptamtlich Frau Heidi Wiechert die Bücherei.

 

Seit August 2005 wurde die Trägerschaft dem Kulturverein angegliedert. Frau Hupfeld und Frau Klamt übernahmen die Büchereileitung ehrenamtlich.

 

In diesen letzten fast 6 Jahren haben wir über 3.000 Bücher weggeworfen und ebenso viele neu registriert. Sehr viele wurden neu gekauft, viele kamen aus Spenden dazu, so dass wir mit Stolz sagen können, dass wir jetzt auf dem neuesten Stand der Bestsellerlisten sind.

 

In den vergangenen 6 Monaten bekamen wir mit Frau Haupt eine weitere ehrenamtliche Mitarbeiterin als Zuwachs.

 

Ab Januar 2011 haben wir die Öffnungstermine nun auch für Berufstätige auf einen zusätzlichen Termin an einem Samstag im Monat erweitert.

 

Leselust für Groß und Klein




Mittwoch, 28.06.2017


SUCHE

Energie

Logo Stadtwerke Wolfhagen

Leben, Wohnen & Arbeiten

Leben, Wohnen & Arbeiten

Veranstaltungen

Veranstaltungen in Wolfhagen

Bildergalerie

Bildergalerie der Stadt Wolfhagen

Notdienste

Notdienste in Wolfhagen

Finden Sie die aktuellen Notdienste der Ärzte und Apotheken.

 zu den Notdiensten

Abfallkalender

Abfallkalender für Wolfhagen

Erfahren Sie hier mehr über Ihre Abfuhrtermine.

 zum Abfallkalender

Busfahrplan

Busfahrplan für Wolfhagen
© Stadt Wolfhagen | Kontakt | Stadtplan | Seiteninhalt | Impressum
zum Seitenanfang | Seite drucken